Bekleidung und Nützliches



Bei unsicherer Wetterlage bitte den Regenschutz mitgeben


                            METEO.SEARCH   

                      

                            METEOSCHWEIZ

 

Zwiebelprinzip für die kalten Tage
Mehrere dünne Schichten Kleider übereinander wärmen besser als nur zwei dicke Schichten.

Die Schicht auf der Haut
Thermounterwäsche, Seide oder Polyestergemisch. Strumpfhosen oder lange Unterhosen.

Die Warmhalte-Schichten
Mehrere dünne Schichten aus Baumwolle, Wolle oder Viskosegemisch.

Oberste Schicht unter der Jacke wenn möglich Faserpelz.

Die Schutzschicht
Atmungsaktive Jacke und Hose (gummiert, Mikrofaser, Gore-Tex oder Sympatex).

Schuhe
Gefüttert und wasserdicht, idealerweise Isoliersohle und gutes Profil.

Handschuhe
Fingerhandschuhe aus Wolle und gefütterte Fausthandschuhe.

Mütze
Eine warme und bequeme Mütze nicht vergessen.

Zecken
Zur Vorbeugung gegen Zeckenstiche: geschlossene Schuhe, Socken,
lange Hosen, Mütze und Zeckenspray.

 

"Zecke" - App für iPhone und iPad 

Zeckenstich - was tun? Nutzen Sie Ratschläge zum Entfernen von Zecken. Die Risikokarte zeigt an, wo ich von einer Zecke gestochen werden kann. Ermitteln Sie die aktuelle Zeckengefahr vor Ort und erfassen Sie Stiche im Zeckentagebuch, falls es draussen passiert.

Über die Erinnerungsfunktion vergleichen sie Borrelionse-Symbolbilder mit dem Körper-Stichort auf Anzeichen einer Borreliose Erkrankung.

Die zur Verfügung gestellte Zeckeninformation ermöglicht es Ihnen, sich vor Zeckenstichen zu schützen, diese zu überwachen und bei ersten Anzeichen einer Borrelionse-Erkrankung sich vom Arzt untersuchen zu lassen.

 

Weitere Informationen und Tipps erhalten Sie

vom Bundesamt für Gesundheit / BAG.